Und ich sah den Himmel aufgetan...

Dr. Daniel Rumel: Himmel und Erde in der Kunst der Moderne

Gott ist tot und der Himmel leer. Kein Blick mehr auf das christliche Kreuz, das auf die Erlösung hin zu einem Leben im Himmel verweisen könnte. Keine Darstellungen mehr auf das himmlische Paradies. Die abstrakte Zurückgeworfenheit des Menschen auf sich selbst dominiert. Künstler wie Michael Triegel, aber auch Thomas Jessen nehmen allerdings bewusst wieder religiöse Themen auf und verarbeiten sie in beeidruckend konkreter Darstellung. Zeigt sich auch in den Abstraktionen eine Idee des Transzendenten? Was kann es heißen, wenn sich diese Idee nun wieder konkret manifestiert?


Preisinformationen

kostenfrei



Tipp:

Mit einem Klick auf den Button können Sie den Termin in Ihren Kalender eintragen lassen. Öffnen Sie einfach die nach dem Klick heruntergeladene Datei und speichern Sie den automatisch generierten Termin in Ihrem Kalender. Fertig!

Termine

23.08.2022 19:00 Uhr

Anfahrt

Veranstaltungsort:


Rodentelgenkapelle

Rodentelgenstr. 21
Arnsberg-Neheim






Wegbeschreibung suchen

Veranstalter:

Propsteipfarrei St. Laurentius Arnsberg und Fachdienst Kultur


Anprechpartner:

Kirsten Minkel

Tel.: 029322011120