Steter Tropfen höhlt den Stein!

Führung durch die Veleda-Höhle

Südlich von Velmede am Ostenberg befindet sich eines der ältesten Kulturdenkmäler des Sauerlandes, die „Veleda-Höhle“. Ihren Namen hat sie von der germanischen Seherin und Priesterin „Veleda“.

Südlich von Velmede am Ostenberg befindet sich eines der ältesten Kulturdenkmäler des Sauerlandes, die „Veleda-Höhle“. Ihren Namen hat sie von der germanischen Seherin und Priesterin „Veleda“. Sie könnte im ersten Jahrhundert nach Christus einige Zeit hier gelebt und geweissagt haben, denn von ihrem Aufenthalt dort berichten viele Sagen und Erzäh-lungen. Bei einer Höhlenführung werden die Besonderheiten der Höhle und die mit ihr verbundenen Geschichten veranschaulicht. Die Besu-cher/innen erfahren, was Wasser im Laufe von Millionen Jahren erschaf-fen kann und entdecken versteinerte Meerestiere, die vor 350 Millionen Jahren im Ozean gelebt haben. Sie sehen, wie Wassertropfen auch heute noch Stalaktiten wachsen lassen - und können sich selbst als kleinen Mo-saikstein in der Schöpfung Gottes erleben.


Preisinformationen

Erwachsene 2,00 €
Kinder 1,00 €

Nächtliche Besinnung bei Kerzenschein und Harfenspiel

Tipp:

Mit einem Klick auf den Button können Sie den Termin in Ihren Kalender eintragen lassen. Öffnen Sie einfach die nach dem Klick heruntergeladene Datei und speichern Sie den automatisch generierten Termin in Ihrem Kalender. Fertig!

Termine

28.09.2019 14:00 - 17:00 Uhr

Anfahrt

Veranstaltungsort:


Veleda-Höhle

Am Ostenberg, Bestwig-Velmede
59909

Wegbeschreibung suchen

Veranstalter:

Dorfgemeinschaft Velmede-Bestwig e.V.


Anprechpartner:

Michael Stratmann