Erfolgsfaktor NetzwerkDas Netzwerk Wege zum Leben. In Südwestfalen.

Indem - in dieser Art wohl einzigartigen Kooperation - haben sich über 250 Akteure aus den Bereichen Kultur- und Heimatarbeit, Tourismus, Kirchen, Moscheegemeinden, nicht religiös gebundener Spiritualität, Erwachsenenbildung und Gesundheitsprävention zusammengeschlossen. Damit ist eine hohe Authentizität gegeben, die das „von unten“ gewachsene Netzwerk auszeichnet und nachhaltig stärkt. Umgekehrt kann auch die Arbeit der Akteure eine neue Wirksamkeit entfalten und neue Inhalte aufnehmen.

Das Netzwerk setzt in seiner Arbeit ganz bewusst auf die Verbindung von neuen und traditionellen Formen. Kulturelle Angebote, kulturelle Bildung und interkulturelle Begegnung sind dabei von besonderer Bedeutung. Grundlage der gemeinsamen Arbeit ist die Offenheit für eine zeitgemäße Spiritualität und die Akzeptanz unterschiedlicher Zugänge. Aus den Anfängen einer ersten Kooperation zwischen Tourismus und Kirchen im Raum Schmallenberg hat sich das Netzwerk seit 2011 auf ganz Südwestfalen ausgedehnt.